We Are Network Traffic

Freunde der Zukunft! Wenn viele Handys mit Google Maps in der Mitte einer Straße herumlungern, dann muss da wohl ein Stau sein, richtig? Der Berliner Künstler Simon Weckert hat das vor der Google-Zentrale in der Tucholskystraße ausprobiert und mit 99 Handys angeblich eine virtuelle Blockade erzeugt. So ein Fake-Stau könnte reale Folgen haben, etwa wenn Navigationssystem eine praktisch leere Straße aus Sorge vor herumstehenden Autos umfahren.

Früher™ haben Aktivisten, Künstler, Hacker, Kriminelle Webseiten mit massenhaften Anfragen gestört – DDoS-Attacken, wie tired! Wired hingegen: Standort-Spam.

Google Maps Hacks

Zweiter Teil meiner kleinen Technik-Reihe für den Spiegel, diesmal Bluetooth-Sender: Bei mir piept's, ich vergesse nichts mehr

Nächste Woche Transmediale-Special jeden Tag 😍

THEFUTURE ist ein Newsletter von Ole Reißmann. Es geht um das Internet, Medien und die Zukunft. Es geht um alles.