Mittelschichtler, die recyceln

Plastiktüten meiden, öfter mal die Bahn nehmen — damit pflegt man sein Gewissen, aber nicht das Klima. Nimmt man zu dieser Gewissheit noch das enttäuschte Vertrauen in Wohnungsmarkt und Altersvorsorge, landet man bei Systemfragen und zum Beispiel bei der Ökonomin Grace Blakeley. Die sagt im Freitag:

Im Grunde geht es um die Schwächung des Finanzkapitals auf der einen und um die Stärkung des Faktors Arbeit auf der anderen Seite, bis die Vergesellschaftung des größten Teils der Produktionsmittel vorstellbar wird.

Das ist der Sound von Kevin Kühnert (“Ohne Kollektivierung ist eine Überwindung des Kapitalismus nicht denkbar”) oder Selina Kyle (“You're all gonna wonder how you ever thought you could live so large and leave so little for the rest of us”).

Auftritt Elon Musk und sein “Cybertruck”, ein Klotz von SUV aus kalt gewalztem Edelstahl, ein “Kleinlastwagen als Ausdruck autarker Lebensführung, in die sich weder staatliche Stellen noch verbildete, großstädtische Linksliberale einzumischen haben”. In der Zeit hofft man irgendwie noch, die Cybertrucker könnten sich ja in den Weltraum aufmachen, wenn es eigentlich nur um Aufrüstung geht. Die einen träumen vom Sozialismus. Die anderen kaufen Panzer.

THEFUTURE ist ein Newsletter von Ole Reißmann. Es geht um das Internet, Medien und die Zukunft. Es geht um alles.