Linksangriff auf YouTube

Die Zukunft bringt gekaufte Meme-Wahlkämpfer und linke YouTuber.

Michael Bloomberg’s Campaign Suddenly Drops Memes Everywhere (Taylor Lorenz)

Multimillionär Michael Bloomberg hat die Vorwahlen der Demokraten leider, leider verpasst. Sicher nur ein doofer Zufall. Präsident werden möchte er trotzdem, in dem er viel Geld für Werbung ausgibt. Der erste Aufschlag: angebliche Screenshots von absurden Chats:

“The Bloomberg campaign is working with Meme 2020, a new company formed by some of the people behind extremely influential accounts.”

A Thorn in YouTube’s Side Digs In Even Deeper (Kevin Roose)

Der Videomacher Carlos Maza hat bei Vox Media gekündigt und seinen eigenen YouTube-Channel gestartet.

“He believes that media outlets have largely failed to tell compelling stories to a generation raised on YouTube and other social platforms, and that, as a result, they have created a power vacuum that bigots and extremists have been skilled at filling.”

Über einen erfolgreichen linken Kanal mit mehr als 200k Abonnenten hat Jan Petter neulich auf bento geschriebenThree Arrows. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hat die YouTube-Lücke auch erkannt und will im März einen Workshop für bis zu 50 Teilnehmer*innen anbieten.


Außerdem reden alle über

Botnet is a social network simulator where you're the only human along with a million bots who are obsessed with you.

Podsync: Simple and free service that lets you listen to any YouTube or Vimeo channels, playlists or user videos in podcast format.

Wählscheiben-Handy aus dem 3D-Drucker: In jahrelanger Arbeit hat sich eine US-Ingenieurin ein Handy gebaut, das maximal limitiert ist. Nicht einmal SMS kann sie damit verschicken - und genau das war ihr Ziel.


THEFUTURE ist ein Newsletter von Ole Reißmann. Es geht um das Internet, Medien und die Zukunft. Es geht um alles.