Das Politico für Tech ist gestartet

Hi! Wir müssen die Kunst-Woche kurz unterbrechen – der Herausgeber von Politico hat eine Publikation gestartet, die neu und anders über Tech berichten will: Protocol heißt die Seite, ist seit Mittwochabend live und führt eindrucksvolle 31 Menschen im Impressum (Frauenquote 42 Prozent). Chefredakteur ist Tim Grieve, der bei Politico unter anderem das Bezahlangebot Pro aufgebaut hat.

“The naive optimism of tech’s early days is gone, replaced by a backlash that, at its extremes, can be equally naive. (…) We recognize that tech is here to stay, deeply enmeshed in every aspect of business, government, communities and our personal lives. We recognize that balancing the incredible promise of technology with its potential harms is a gargantuan task and one with inevitable missteps — both unintentional and otherwise. We recognize that the story is seldom as simple as good versus evil.”

Unter den ersten Artikeln: Ein Bus holt Tech-Mitarbeiter*innen mitten in der Nacht aus der kalifornischen Pampa ab, um sie zur Arbeit zu shutteln. Wie der Sonos-Chef nicht nur smarte Lautsprecher bauen, sondern künftig Services verkaufen will. Und ein kleiner Scoop: Der Typ, der für die vermurkste App verantwortlich ist, die den Demokraten die Vorwahl in Iowa, nun ja, erschwert hat.

David Pierce kommt vom Wall Street Journal und schreibt einen täglichen Newsletter, Source Code. Den gibt es auch als Podcast und Slack-Nachricht. Die erste Ausgabe hat mehr als 10.000 Zeichen und erinnert mit Bulletpoints an Axios oder Quartz.

Braintrust heißt eine Gruppe von C-Level-Managern, die regelmäßig ganz große und praktische Fragen beantworten soll. Protocol lädt natürlich alle Leser*innen mit entsprechendem Posten ein, sich gleich für den Braintrust anzumelden und mitzumeinen.

Geplant sind Veranstaltungen und irgendwann auch ein Pay-Angebot, ganz so wie es Politico für Washington vorgemacht hat, nur diesmal eben für die Fortune 500.

Protocol

THEFUTURE ist ein Newsletter von Ole Reißmann. Es geht um das Internet, Medien und die Zukunft. Es geht um alles. Verharrt nicht in der Gegenwart, abonniert die Zukunft: